Chronologische Historie
  • Januar 1964: Eintragung der Fa. Andrea Puppenmoden Gisela Mersch ins Handelsregister
  • 1965: Klemens Mersch tritt in das Unternehmen ein
  • 1965- 1971: Erweiterung der Kollektion um Karnevals-Mützen und Hüte
  • 1971: Erstellung des ersten Andrea-Kunden-Katalogs
  • 1971: erster Messestand auf der Spielwarenmesse in Nürnberg
  • 1971-1972: Bau des neuen Firmengebäudes in Bocholt-Holtwick
  • 1976: Aufbau einer eigenen Siebdruckerei
  • 1977: Erweiterung der Kollektion um textile Souvenir- und Werbeartikel
  • 1978: Erweiterung der Kollektion um Sport-Fanartikel
  • 1978: Umstellung des Vertriebssystems auf eigene Reisende
  • 1979: erste Partnerschaft mit Handelsagentur in HongKong
  • 1980: Erweiterung der Betriebsgebäude auf dann 3600m²
  • 1983: Übernahme des Mitbewerbers Fa. Schmidt, Beratzhausen
  • 1989: Übernahme des Mitbewerbers Hutfabrik Behrens, Twistringen
  • 1990/91: Bau des neuen Hängelagers, verfügbare Fläche total 5100m²
  • 1991: Beginn des Golfkriegs und Boykott der Karnevals- und Faschingsveranstaltungen in Deutschland
  • 1997: Übernahme der Fa. Wolber & Pfaff, Hausach
  • 1999: die 2. Generation mit Christiane Terhart und Thomas Mersch werden alleinige geschäftsführende Gesellschafter
  • 2007: Übernahme des Mitbewerbers Fa. Götex, Krefeld
  • Jan 2014: 50jähriges Betriebsjubiläum